Zum Shop
Home | Kontakt | Impressum | Sitemap   deutsch
PilzporträtsAusternpilzChampignonIgelstachelbartKräuterseitlingKulturträuschlingLackporling, ReishiLimonenseitlingLungenseitlingNamekoParasolpilzPioppino, AckerlingRosa SeitlingSamtfußrüblingSchopftintlingSchwefelkopfShii-TakeSommerausternseitlingStockschwämmchenTaubenblauer SeitlingUlmenseitlingHäufig gestellte Fragen AnleitungenHolzarten ImpfdübelSchnittimpfungStrohimpfung (auch Pellets)Shiitake-Holzspäne-Kultur Rezepte + Erntetipps BücherSitemap

Sommerausternseitling (Pleurotus ostreatus fm. florida)

Dieser cremefarbene Kulturtyp des Austernpilzes fruchtet nur bei Wärme. Er benötigt im Gegensatz zum "normalen" Austernpilz (unsere sog. Ganzjahressorte) zum Pilzwachstum keinen "Kälteschock", d.h. er fruchtet regelmäßig bei sommerlichen Temperaturen.

Unsere Ganzjahressorte des Austernpilzes (Pleurotus ostreatus) fruchtet zwar auch im Sommer, jedoch nur bei abkühlender Temperatur (z. B. an kühlen Regen-wettertagen nach langer Hitzeperiode). Der Sommer-austernseitling kann auf Holz und Stroh angebaut werden. Geimpfte Hölzer sind frostverträglich.

 

Steckbrief Sommerausternseitling

Geschmack und Zubereitung:

Austernpilze haben keinen sehr kräftigen Eigengeschmack. Man kann sie also nach eigener Vorliebe würzen und mit Kräuten verfeinern. Der Austernpilz ist ein guter Pilz für allerlei Gerichte, ob in Sossen, für Gemüsegerichte oder mit Zwiebel und Kräutern gebraten. Größere Pilze kann man auch gut panieren.

Große und kleine Fruchtkörper werden büschelweise geerntet. Schneiden Sie die einzelnen Pilze nicht zu klein, da sie beim Kochen oder Braten wie alle Pilze stark "schrumpfen".

Der Hut des einzelnen Austernpilzes geht übergangslos in den Stiel über. Bei größeren Pilzen sollte man den festeren Stielbereich rundlich ausschneiden, da er recht zäh sein kann.

Produktion und Handel:

Neben Champignons werden Austernpilze im Handel recht häufig angeboten. Die Pilze werden auf Substraten in Pilzfarmen in Deutschland und dem benachbarten Ausland produziert (besonders in den Niederlanden und Polen).

Anbau im Garten:

Gelingt leicht auf Holzstämmen und Strohballen oder Strohpellets. Fruchtet natürlich besonders in der warmen Jahreszeit.

Unsere Produkte:
Pilzbrut vom Sommerausternseitling

 

© Nicola Krämer, Pilzbrut und Anbauberatung seit 1999